... nur beste Qualität

Bio-Bärlauch aus zertifizierter Wildsammlung

Bärlauch - noch nass vom Morgentau
Bärlauch - noch nass vom Morgentau

Gemäß unserem Firmenmotto „Gesundes aus Feld und Wald“ bieten wir unseren Kunden ausschließlich Bio-Bärlauch bester Qualität aus Wildsammlung an.

 

Der von uns gesammelte Bärlauch stammt aus Wäldern und Flussauen, in denen bislang keine Spritzmittel eingesetzt worden sind . Mit entsprechender Bestätigung und Genehmigung der zuständigen Forstämter und der Naturschutzbehörden sammeln wir bundesweit Wildbärlauch, der zum überwiegenden Teil aus den Höhenlagen der Mittelgebirge und sogar aus den Bayerischen Alpen stammt. Diese teilweise außergewöhnlichen Lagen garantieren qualitativ und sensorisch höchste Bärlauch-Qualität. Den von uns in den Monaten April und Mai geernteten Bärlauch kann man daher auch als „Gebirgsbärlauch“ bezeichnen.

Bärlauchernte im Morgennebel in Steilhängen auf über 1000 m Höhe
Bärlauchernte im Morgennebel in Steilhängen auf über 1000 m Höhe

 

 

Unsere erfahren Sammelteams ernten den Bärlauch umsichtig und rücksichtsvoll gegenüber der Natur in meist schwierigem Gelände. Geerntet wird stets mit der Hand, was eine selektive Ernte von optimal ausgereiften Blättern vor der Blüte ermöglicht. Gesammelt wird am frühen Morgen bis zum späten Vormittag, damit die wertvollen Inhaltsstoffe noch konzentriert in der Pflanze eingelagert sind.

mit dem Sprinter geht es zum Kühl-LKW und von dort zur Packstation
mit dem Sprinter geht es zum Kühl-LKW und von dort zur Packstation

Noch vor Ort wird der Bärlauch sortiert und in luftdurchlässigen Kisten gut gekühlt zu unserer Packstation transportiert. Von dort aus gelangt er am selben Tag noch zu unseren Großkunden, die bereits am darauffolgenden Morgen die in Schalen verpackten Bärlauchblätter in ihrem Frischebereich anbieten.

Bärlauchernte im Gebirge
Bärlauchernte im Gebirge

Neben dem frischen Bärlauch bieten wir künftig auch verarbeiteten Bärlauch an, z.B. in Form von Bärlauch-Pestos. Eine Teilmenge des von uns geernteten Bärlauchs wird zu einer Rohkonserve verarbeitet, aus der wir während des gesamten Jahres Pestos oder Bärlauch in Öl verarbeiten und anbieten können.

 

Aufgrund eines speziellen Verarbeitungsverfahrens besteht die Bärlauch-Rohkonserve aus frischem, d.h. nicht gefrorenen, erhitzten oder getrockneten Bärlauchblättern. Auf diese Weise bleiben alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe der Pflanze erhalten und auch der typische Bärlauchgeschmack leidet nicht, wie bei erhitztem oder getrocknetem Bärlauch. Das Besondere bei der künftigen Herstellung unserer Pestos ist, dass diese nicht gekühlt werden müssen und im Glas (aseptisch abgefüllt) bis zu zwei Jahre haltbar sind.