Tipps zum Grillen mit Kürbisketchup

Kürbisketchup
Grillen mit Kürbisketchup - ideal für Fleisch, aber auch für Veggie-Burger!

Kürbisketchup - der neue Geheimtipp zum Grillen

 

Kürbisketchup ist gesund, zuckerreduziert und hat einen angenehm würzigen Geschmack. Bei etlichen Grillfachleuten wird er zudem als Geheimtipp gehandelt, denn er besitzt noch mehr herausragende Eigenschaften, als nur seinen guten Geschmack.

 

 

 

Kürbisketchup ideal zum Marinieren von Fleisch und Fisch

 

Kürbisketchup eignet sich besonders zum Marinieren von Fleisch und Fisch. Durch seinen niedrigen ph-Wert und der leicht säuerlichen Note (u.a. durch den zugesetzten Limettensaft) sowie der sehr speziellen Gewürzkomposition ist Kürbisketchup nahezu ideal zum Kurz- und Langzeitmarinieren.

 

 

Nur würzige Säure - kein Öl/Fett!

 

Da der Ketchup kein Fett enthält, können so die Säuren beim Langzeitmarinieren in das Fleisch eindringen und es zart machen. Es ist ein häufiger Anfänger-Fehler beim Marinieren von Grillgut, wenn zusätzlich Öl oder Fett verwendet wird. Öl legt sich wie ein Film über das Fleisch und verhindert so das Eindringen der Säuren und das Auflösen der Collagene in den Muskelfasern.

 

 

Schöne Farbe,  toller Bräunungseffekt - auch für Gemüse

 

Neben der leichten und angenehmen Würzung des Fleisches ist ein weiterer positiver Effekt, dass der Hokkaido-Kürbis, aus dem der Ketchup zu über 70 % besteht, dem Fleisch, Fisch oder Gemüse, Veggieburger usw. eine besondere farbliche Note verleiht und später beim Grillen für eine natürliche und interessante Bräunung sorgt. Das kommt in erster Linie daher, da der Hokkaido außerordentlich viel Beta-Carotin enthält und davon sogar um ein Vielfaches mehr, als z.B. Karotten.

 

 

Ideal für Fische und Krustentiere

 

Fische und Garnelen kann man kurz vor dem Grillen mit Kürbisketchup kurzzeitmarinieren, indem man diese mit einem Pinsel dünn mit dem Ketchup einstreicht. Der Ketchup dominiert nicht, sondern er unterstützt den Eigengeschmack des Fisches oder der Garnelen und verleiht dem fertigen Grillprodukt eine tolle Farbe - das Auge isst ja auch mit.

 

 

Kürbisketchup zum Finish

 

Wer seinem Produkt kurz vor dem Servieren zum Finish auf dem Grill noch einen besonderen Farb- und Geschmackstouch geben möchte, der streicht den Ketchup hauchdünn auf jede Seite des Grillgutes. Der im Ketchup enthaltene Zucker  (u.a. aus Agavendicksaft) karamellisiert und sorgt so für das perfekte "i-Tüpfelchen".

 

 

Drei Varianten 

 

Kürbisketchup ist in drei Varianten erhältlich:  

 

-  Kürbisketchup "normal" mit der feinen Limetten/Currynote

-  Kürbisketchup "mild" mit der fein-fruchtigen Note, leicht rötlich

-  Kürbis-Chili-Ketchup  mit der pikanten Schärfe

 

 

 

Rib-Eye Steak, mit Kürbisketchup mariniert  -  sorgt für die perfekte Bräunung
Rib-Eye Steak, mit Kürbisketchup mariniert - sorgt für die perfekte Bräunung